Die Playstation-Exklusivität von Final Fantasy 7 Remake neigt sich dem Ende zu

Ausgabezeit: 2022-06-14

Schnelle Navigation

Final Fantasy 7 Remake ist unbestreitbar eines der größten Exklusivtitel für PlayStation 4.Obwohl es nur der erste Teil des großen Remake-Projekts von Square Enix war, wurde es von Fans und Kritikern fast überall gelobt, erhielt durchweg nahezu perfekte Punktzahlen und wurde dafür gelobt, dass es die hohen Erwartungen, die viele daran hatten, erfüllen konnte.Kein Wunder also, dass Xbox- und PC-Fans darauf brennen, dass es auch auf ihre jeweiligen Plattformen übertragen wird.

Zum Zeitpunkt des Schreibens gibt es noch keine offizielle Bestätigung, dass Square Enix Final Fantasy 7 Remake auf anderen Plattformen veröffentlichen wird (mit Ausnahme der PlayStation 5-Neuveröffentlichung im Juni). Laut dem unabhängigen Analysten Benji-Sales auf Twitter besteht jedoch zumindest die Möglichkeit.Mit dem einjährigen Jubiläum des Spiels am 10. April behauptet Benji-Sales, dass das Datum auch das Ende des Exklusivvertrags von Square Enix mit Sony markiert, was bedeutet, dass Gespräche aufgenommen werden könnten, um es auf Xbox und/oder PC zu bringen.

Benji-Sales fügt hinzu, dass dies nicht unbedingt bedeutet, dass Square Enix dies tun wird, noch bedeutet es, dass der Herausgeber in absehbarer Zeit irgendeine Ankündigung machen wird.Es bedeutet nur, dass das Spiel nicht exklusiv für die PlayStation-Plattformen bleiben muss.Er antwortet auch auf Behauptungen, dass der Deal aufgrund der PS5-Veröffentlichung und der Hinzufügung des Spiels zu PlayStation Plus im letzten Monat verlängert wurde, und sagt, dass es keine Beweise dafür gibt.

Es gab den Verdacht, dass Final Fantasy 7 Remake den Sprung auf andere Plattformen schaffen würde, solange das Spiel selbst draußen war.Letztes Jahr wurde ein kurzes Video zur Feier des damals bevorstehenden Starts veröffentlicht, das eine Bildunterschrift enthielt, die enthüllte, dass das gezeigte Gameplay-Material auf einem PC aufgenommen worden war.In Anbetracht zahlreicher anderer Final Fantasy-Titel, die auf dem PC veröffentlicht wurden, ganz zu schweigen von der kürzlichen Hinzufügung der gesamten Kingdom Hearts-Serie, wäre es überraschender, wenn das Remake nicht auch für den PC erscheinen würde.

Vorerst konzentriert sich Square Enix jedoch möglicherweise mehr darauf, die PS5-Version voranzutreiben.Es trägt den Titel Final Fantasy 7 Remake Intergrade und bietet nicht nur zahlreiche visuelle und technische Upgrades und einige zusätzliche Funktionen (wie einen Fotomodus), sondern es wird eine DLC-Episode geben, die das Ninja-Mädchen Yuffie in das Spiel einführt. Zur Erinnerung: Intergrade wird kostenlos sein Upgrade für diejenigen, die die PS4-Version gekauft haben, aber es wird nicht für alle verfügbar sein, die das Spiel kostenlos über PlayStation Plus heruntergeladen haben.Außerdem ist die Yuffie-Episode kostenpflichtiger DLC.

Final Fantasy7 Remake ist für PlayStation 4 erhältlich und wird am 10. Juni für PlayStation 5 veröffentlicht.